Staatsanwaltschaft Frankenthal

Die Jugendstaatsanwälte der Staatsanwaltschaft Frankenthal bearbeiten im JuReLu alle Verfahren gegen jugendliche und heranwachsende Straftäter aus dem Stadtgebiet
von Ludwigshafen, soweit es sich nicht um Fälle aus speziellen Kriminalitätsbereichen bzw. der so genannten Schwerkriminalität – wie etwa Rauschgifthandel, Sexualstraftaten, politische und verfassungsfeindliche Straftaten, Umweltstraftaten, Tötungsdelikte, Brandstiftungen oder sonstige gemeingefährliche Straftaten – handelt.
Im Bereich des Jugendstrafrechts orientieren sich alle Maßnahmen der Justiz vorrangig am Erziehungsgedanken, um die erkannten Entwicklungsdefizite bei den jugendlichen Straftätern zu beseitigen, damit sie sich künftig gesetzestreu verhalten.
Diese erzieherischen Interventionen bieten nur dann gute Erfolgschancen,
wenn nach sehr rascher Aufklärung der Sachlage mit schnellen und speziell auf die Bedürfnisse der einzelnen Täterinnen und Täter abgestimmten Maßnahmen reagiert
wird. Die kurzen Wege im JuReLu ermöglichen stets schnelle Kontakte der Jugendstaatsanwälte mit den Sachbearbeitern der Polizei und der „Jugendgerichtshilfe“, wodurch eine erhebliche Beschleunigung sowohl bei den Ermittlungen zur Tataufklärung als auch bei der Auswahl und Durchführung der im Einzelfall angemessenen und wirkungsvollsten Maßnahmen bewirkt wird. Die Jugendstaatsanwälte können
so die Verfahren – erforderlichenfalls auch in Zusammenarbeit mit dem Gericht – wesentlich rascher abschließen und hierdurch nicht nur effektiver auf Jugendkriminalität reagieren, sondern insbesondere auch künftigen Straftaten wirkungsvoller
vorbeugen.

Erreichbarkeit:
Staatsanwaltschaft Frankenthal,
Emil-Rosenberg-Straße 2,
67227 Frankenthal
Telefon: 06233/80-0, Fax: 06233/803472
E-Mail: staft@genstazw.mjv.rlp.de

Link zur Staatsanwaltschaft Frankenthal

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.